Birnenblattgallmücke

Beschreibung

Die jungen Blätter von Birnen sind vom Rand her eingerollt und entfalten sich nicht. Beim Aufrollen findet man im Inneren zahlreiche weißlich-gelbe Maden. Die Birnenblattgallmücken legen etwa ab Ende April ihre Eier an junge Blätter ab. Durch die Saugtätigkeit der Larven kommt es zu den beschriebenen Blattverformungen. Es gibt mehrere Generationen pro Jahr.

Gegenmaßnahmen

Der Hauptschaden liegt in einer Beeinträchtigung des Triebwachstums. Im Hausgarten ist der Schädling nicht bekämpfungswürdig.